Archiv für den Monat: Juli 2015

Eingeständnis eines Irrtums…

Ich habe mich selten so sehr geirrt. Niemals hätte ich geglaubt, dass sich die Völker Europas von politischen Okkupanten wie Merkel und Schäuble monatelang quälen lassen, die unbeschreibliche Erniedrigung eines Volkes zulassen könnten.

Und doch haben sie alle das leidende Volk von Hellas im Stich gelassen. Merkel/Schäuble haben sich mit Hilfe der deutschen Sozialdemokratie aber auch mit der der französischen Sozialisten als Zuchtmeister Europas so sehr durchgesetzt, dass sich selbst der US-Präsident und jeder in der Welt, der etwas von Wirtschaft versteht, fassungslos abgewendet hat. Abgewendet von einem vergesslichen Deutschland, dessen „Wirtschaftswunder“ im Westen nach dem 2. Weltkrieg nur möglich war durch den gigantischen Erlass der Schulden aus dem Nazikrieg und den verbliebenen Schulden aus dem 1.Weltkrieg sowie 127,1 Milliarden Dollar aus dem Marshall-Plan.

Schon macht das Wort die Runde, die Hauptstadt Europas heiße nicht mehr Brüssel, sondern Berlin.

Europa heute nach langer Vorbereitung seinen Weg in die eigene Bedeutungslosigkeit eingeschlagen – der Euro und womöglich die ganze EU werden ´dabei auf der Strecke bleiben.

Hoffentlich habe ich mich jetzt ein weiteres Mal geirrt…