Regiert in Hamburg bald die AfD?

Richtig ist, dass die Ausländerbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg den türkischen Journalisten und Erdogan-Kritiker Ertugrul Yigit, der seit 35 Jahren hier lebt und dem in der Türkei Gefängnis droht, in das Land Erdogans abschieben will.

Falsch ist, dass der Erste Bürgermeister Olaf Scholz (noch SPD) der beim G20-Gipfel keine Polizeigewalt wahrgenommen hat, offenbar nicht fernsieht, das Internet nicht zu kennen scheint und auch Zeitungsfotos offenbar ganz wie Donald J. Trump für „Fake News“ hält, einen Aufnahmeantrag bei der AfD gestellt hat. Gleiches gilt für seine (noch grüne) Stellvetreterin Katharina Fegebank.

Muss man eine solche Politik verstehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *