Deutsche Panzer und deutsche Polizisten gegen den Frieden

In Syrien schießen Erdogans Militärs, gut ausgestattet mit deutschen Leopard-Panzern auf die Kurden, die den IS vertrieben haben.

In Köln (Deutschland) lösten Polizisten eine Friedensdemonstration von 20 000 Kurden auf, die gegen den türkischen Angriff auf die Kurden in Syrien protestierten. Lächerliche Begründung: Viele Demonstranten hatten Fahnen mit dem Bild des in der Türkei inhaftierten PKK-Vorsitzenden Abdullah Öczalan dabei. Bilder finden deutsche Waffenträger offenbar schlimmer als Menschen tötende Panzer. Nicht umsonst gibt es bei der deutschen Polizei immer wieder Nazi-Skandale.

Pfui Teufel, Herr Laschet. Ihre Polizei betreibt das Geschäft des Recep Tayyip Erdogan – und Sie, Herr Ministerpräsident, lassen zu, dass Ihre Polizisten gegen Friedensdemonstranten kämpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *